Der Verein - Veranstaltungen des Tobias Mayer Vereins
< " Umtriebiger Tüftler " 23.10.2013

Vortrag von Günter Paul Bolze aus München/Wien

Die Weltumseglung der österreichischen Fregatte „Novara“ (1857-1859). Navigiert wurde bei dieser Reise nach den "Gestirnen", also nach der Tobias-Mayer Methode.


MZ vom 21.10.2013

MZ vom 06.11.2013

Quelle: G.P.Bolze

Sie war ein Prestigeobjekt der österreichischen Marine und fand weltweit Beachtung.
Erzherzog Ferdinand Maximilian, der spätere Kaiser von Mexiko, schickte das Segelschiff mit verschiedensten Forschungsaufträgen zur Völkerkunde, Geologie, Medizin, Zoologie und Botanik um die Welt. Auch sollten handelspolitische Kontakte geknüpft werden und die Kenntnisse der Mannschaft auf nautischem Gebiet vertieft werden. 532 Männer waren 28 Monate unterwegs. Sie legten gut 51 000 Seemeilen zurück und machten in 25 Häfen fest.
Die Navigation erfolgte „nach Gestirnen“, also nach der von Tobias Mayer perfektionierten Methode.
Ort: Schlosskeller in Marbach a.N.

Zeit: 19:30 Uhr

Veranstalter: Tobias-Mayer-Verein und Schiller-VHS

Gebühr: 5,00€ / erm.: 3,00€
Die ermäßigte Gebühr ist für Mitglieder des Tobias-Mayer-Vereins.