Der Verein - Veranstaltungen des Tobias Mayer Vereins
< Workshop im Herbst 29.09.2010

Herbstvortrag mit der Schiller-VHS

Prof. Dr. Jörg Albertz (Berlin): Karten vom roten Planeten Geschichte und Gegenwart der Mars-Kartographie


Alles begann in Berlin - die erste Karte der Mars-Oberfläche entstand 1830 in einer Berliner Privatsternwarte. Danach nahm die Geschichte der Mars-Kartografie einen wechselvollen Verlauf. Unser Nachbarplanet faszinierte Generationen von Amateuren und Fachleuten. Aber solange man auf Fernrohrbeobachtungen angewiesen war, blieben die Fortschritte bescheiden. Einen Durchbruch brachten die Raumfahrtmissionen "Mariner" und "Viking", die Zehntausende von Bildern lieferten und unsere Kenntnisse von der Mars-Oberfläche in früher ungeahnter Weise bereicherten. Dadurch wurde auch die Herstellung erster moderner Kartenwerke möglich.

Seit Anfang 2004 werden mit der High Resolution Stereo Camera (HRSC) an Bord der Raumsonde "Mars Express" Bilddaten hoher Auflösung gewonnen. Damit kommt in der Planetenforschung erstmals eine Kamera zum Einsatz, die für die Geländekartierung konzipiert wurde. Die Ergebnisse sind faszinierend.

Für Mitglieder des Tobias-Mayer-Vereins gilt eine ermäßigte Gebühr.